Besenwirtschaft Bernd        Iris
Home Wir stellen uns vor Veranstaltungen Geschichtliches Fotogalerie Gästebuch Links Impressum AGB Neben dem Ackerbau und den Obstplantagen spielte auch die Bewirtschaftung der Wein-berge eine große  Rolle. Es waren die Franziskanermönche, die 1209 den Wein in die Gegend von Höhnstedt brachten.  Damals diente der Weinbau zum Broterwerb, während er heute auf ca. 70 ha als Haupt- und  Nebenerwerb bewirtschaftet wird. Die Blütezeit des Weinanbaus, im heutigen historischen Saalekreis und  dem Mansfelder Südharzkreis war etwa vom 14. bis zum 16. Jahrhundert. Nicht nur die terrassenförmig  angelegten Trockenmauern prägen den typischen Charakter der Weinberge, sondern auch die Wein- berghütten, die wahrscheinlich später entstanden. Es gibt in Deutschland eine Vielzahl von  Weinberghütten, doch die in unseren Kreisen stellen in Anzahl, Funktion und Bauweise eine Besonderheit  dar.
Die Geschichte des Weinbaues in Höhnstedt